Markus Lampe Consulting
Markus Lampe Consulting

Supply Chain Management (SCM)

 

In unserer globalisierten Welt ist nahezu jedes wirtschaftliche Handeln von einer funktionierenden Lieferkette abhängig, daher ist ein erfolgreich funktionierendes Supply Chain Management unabdingbar.  

 

Sobald die Lieferkette beeinträchtigt wird, kann es zu Problemen mit der Produktion und Verzögerungen bei der Belieferung der eigenen Kunden kommen. Gerade die Corona-Pandemie mit daraus resultierenden ausgesetzten Flug- und Schiffsverbindungen und geschlossenen Grenzen hat vielen Unternehmen gezeigt, dass die Lieferketten noch erheblichen Bedarf an Optimierung haben.

 

Dadurch entstehen unnötige Kosten und vermeidbarer Stress. Daher ist ein funktionierendes Supply Chain Management ein Schlüsselfaktor für einen effektiven Produktionsprozess. 

 

 

Resiliente Lieferkette

 

Um Probleme dieser Art zu verhindern, muss eine resiliente Lieferkette geschaffen werden, die Verzögerungen abfedern kann und eine stabile Materialversorgung sicherstellt. Hierbei ist immer auch eine Back-up-Lösung erforderlich. Es ist erforderlich, die Beschaffungswege aufeinander abzustimmen und lineare Lieferketten zu etablieren, statt eines Labyrinthes aus verschiedenen Wegen und wenig koordinierten Lieferungen.  

 

Durch Bündelung von Logistikprozessen und Dienstleistungen können Kosten und Aufwand ggfs. deutlich reduziert werden. Eine weitere Option ist der gezielte Einsatz verschiedener spezialisierter Dienstleister, je nach der betrieblichen Situation und den Anforderungen der Kunden. 

 

Optimierung des Supply Chain Management

 

Im Rahmen der Optimierung des Supply Chain Managements überprüfe ich für meine Kunden die Kosten und Qualität der aktuellen Supply Chain Solutions und versucht die Lieferkette so zu optimieren, dass diese weniger Anfällig für äußere Einflüsse ist. 

 

 

Dabei agiere ich als absolut neutraler Berater, der die aktuelle Situation mit einem unvoreingenommenen und vor allem externem Blick beurteilt, Vorschläge zur Verbesserung der Lieferketten macht und meine Kunden bei der Entscheidungsfindung unterstützt. 

 

Eine optimierte Lieferkette bedeutet weniger Kosten, einen geringeren Personaleinsatz und eine deutlich geringere Kapitalbindung. Im Optimalfall können dadurch auch noch die Dienstleistungsqualität und die Termintreue bei der Anlieferung verbessert und die Logistikkosten gesenkt werden. 

 

Auch beim Supply Chain Management steht für mich der Erfolg des Kunden im Fokus, die Prozesse werden individuell abgestimmt und custom made auf die Bedürfnisse meiner Kunden zugeschnitten. Den Umfang und die Kosten für die Beratung werden im Vorwege fixiert und mit meinen Kunden abgestimmt, damit es hinterher keine Überraschungen gibt. Schließlich hilft es meinen Kunden nicht, wenn die Beratung mehr kostet, als sie einbringt.


Anrufen

E-Mail